Obstgut Geier, Lumpzig
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Informatives und Veranstaltungen

Obstblütenlauf

Obstblütenlauf

Es ist mittlerweile zu einer guten Tradition geworden, dass einmal im Jahr, meist um den 1. Mai herum, unser Obstblütenlauf stattfindet. Dabei handelt es sich um eine gemeinsame Veranstaltung der Frauensportgruppe des SV "Osterland" Lumpzig und unseres Obstgutes.

Der diesjährige Obstblütenlauf fand am Samstag, dem 28.04.2018 statt.
Anmeldung (ab 8.30 Uhr) sowie Start (9.30 Uhr) erfolgten dieses Jahr am


Gasthof Mörtl in Lumpzig


Unter fachkundiger Führung konnte man, je nach Motivation und Kondition, durch unsere blühenden Obstplantagen laufen, walken oder wandern und dabei Wissenswertes über die Region erfahren.

Obstblütenlauf

Schulklassen und Ausflugsfahrten

Apfelprojekt


Immer mehr Schulklassen nutzen zunehmend die Möglichkeit, einen Tag auf unserem Obstgut zu verbringen. Besonders beliebt ist dabei die Zeit der Apfelernte im Herbst, die wir als "Apfelprojekt" durchführen. Hier können die Schüler eine Menge Wissenswertes zu Anbau und Ernte, insbesondere natürlich des Apfels, erfahren und lernen. Anfragen seitens der Lehrer- und Schülerschaft sind jederzeit willkommen.


Aber auch Busreisende, die während ihrer Fahrten durchs Altenburger Land kommen, steuern unseren Betrieb immer wieder gerne an. Auf Anfrage gestalten wir Ihren Aufenthalt nach Ihren Wünschen. So können sie beispielsweise (nach telefonischer Absprache) gern eine Führung durch das Obstgut machen.

Hagelnetz

Mit dem Klimawandel hat die Häufigkeit an Starkregen und Hagel in unserer Region enorm zugenommen.

Der Kunde im Hofladen möchte ganzjährig gut ausgefärbtes, gesundes und wohlschmeckendes Obst in verschiedenen Sorten bekommen. Um Produktionssicherheit für die Direktvermarktung zu schaffen, schützen wir unsere Äpfel mit Netzen vor Hagelschlag. Das Überspannen der Apfelanlagen mit Netzen im Zeitraum von der Blüte bis zur Ernte hat sich international durchgesetzt. Diese Einnetzung ist sehr kostenintensiv und wir wollen die geschützten Flächen Stück für Stück erweitern, um die Ertragssicherheit zu gewährleisten.

Zudem möchten wir auch 1 ha Süßkirchen mit einem Dach versehen, damit wir für unsere Kunden auch bei Regenwetter schmackhafte, große Kirschen aus unserem Sortiment anbieten können.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü